Lehre am Gustaf-Dalman-Institut


Studierende erstellen im Rahmen einer Lehrveranstaltung - nach Vorlage einer Rekonstruktionszeichnung von Gustaf Dalman - ein Modell des Herodianischen Tempels

Schon Gustaf Dalman verstand seine Greifswalder Sammlung als lebendige Lehr-Sammlung. Bis heute nutzen verschiedene theologische Seminare, vor allem der Bibelwissenschaften, dieses Angebot gerne und regelmäßig. Seit einigen Jahren bildet das Institut zudem mit und an der Theologischen Fakultät einen Schwerpunkt für Jüdische Studien aus. Inzwischen können durch den Lehrstuhl Jüdische Literatur und Kultur regelmäßig Vorlesungen und Seminare angeboten werden. Darüber hinaus können seit 2014 nun auch durch das Institut eigene Lehrveranstaltungen in und mit der Sammlung angeboten werden.


Ausgewählte Lehrangebote im Wintersemester 2019/20

  • DI: 14-16 Uhr, Seminar, Kunstgeschichtliche und bibelwissenschaftliche Zugänge zur Bibel: Frauen im Alten Testament, Prof. Dr. Michael Altripp/Dr. Andreas Ruwe
  • MI: 10-12 Uhr, Seminar, Fallbeispiele der Geschichte jüdischer Gemeinden in Deutschland, Prof. Dr. Mattias Millard
  • DO: 8-10 Uhr, Vorlesung, Welt und Umwelt des Neuen Testaments, Prof. Dr. Christfried Böttrich
  • DO: 12-14 Uhr, Vorlesung, Einführung in das AT 1: Geschichte Israels, Prof. Dr. Stefan Beyerle
  • Blockübung: Tel Aviv - die Weiße Stadt und das Bauhaus, Dr. Karin Berkemann, Blockeinheiten: 22.November 2019: 14-18 Uhr, 23. November 2019: 10-18 Uhr, 24. November 2019: 13-18 Uhr, 10. Januar 2020: 14-18 Uhr, 11. Januar 2010: 10-18 Uhr, 12. Januar 2020: 13-18 Uhr

Kommentiertes Vorlesungsverzeichnis WS 19/20

theologie.uni-greifswald.de/