Veröffentlichungen (aktuell)

Lehrstuhl für Praktische Theologie


Stadt, Land, Frust?

Eine Greifswalder Studie zur arbeitsbezogenen Gesundheit in Stadt- und Landpfarramt

Im Auftrag der Evangelischen Kirche in Deutschland hrsg. von Benjamin Stahl, Anja Hanser und Michael Herbst
€ 35,00
Evangelische Verlagsanstalt Leipzig, ISBN 978-3-374-06093-1
1. Auflage 2019

Kirche ist mittendrin – in abgelegenen, ländlichen Räumen. Diese Räume stellen für Gesellschaft und Kirchen eine große Herausforderung dar. Einsparmaßnahmen erzwingen Rückbau und die Fläche wird zum Problem. Die vorliegende Studie geht der Frage nach, wie es den Gemeindepfarrerinnen und -pfarrern in dieser Umgebung geht und welche Unterschiede es in der Arbeitsbelastung im Vergleich mit den Kolleginnen und Kollegen aus der Stadt gibt.
Kommentatoren aus relevanten Fachgebieten und Kirchenleitungen ziehen erste Schlüsse für die Kirche heute. Auf diese Weise will dieses Buch zur Diskussion anregen und Ansatzpunkte liefern, um ein gutes, fröhliches und wohlbehaltenes Arbeiten im Pfarramt zu fördern.

Informationen und Bestellung
https://www.eva-leipzig.de/product_info.php?info=p4817_Stadt--Land--Frust-.html


Kirche[n]gestalten

Re-Formationen von Kirche und Gemeinde in Zeiten des Umbruchs

Kolja Koeninger, Jens Monsees
320 Seiten, € 39,00 (eBook € 32,99)
ISBN-10: 3788733985, ISBN-13: 978-3788733988
1. Auflage 2019

Die Beiträge des Bandes diskutieren den Wechselschritt zweier zu unterscheidender, aber nicht zu trennender Aspekte kirchlicher Selbstgestaltung: Zum einen geht es um die Frage nach den Gestalten von Kirche genauer: um die Sozialformen, in denen sich Kirche und Gemeinden als vital erweisen. Zum anderen ist die Frage aufgerufen, auf welche Weise gestaltet wird, was also zur Leitung und Gestaltung einer vitalen Kirche gegenwärtig und zukünftig zu tun nötig ist. Mit anderen Worten: Es geht um Re-Formationen der Kirche als Ganzer und von Gemeinden am je gegebenen Ort.

Der Band dokumentiert die Beiträge des gleichnamigen internationalen Symposiums des Instituts zur Erforschung von Evangelisation und Gemeindeentwicklung (IEEG) der Universität Greifswald im Mai 2018.

Informationen und Bestellung
www.neukirchener-verlage.de


Praktische Theologie der Bibel

Exemplarische Felder des Bibelgebrauchs in kirchlich-gemeindlicher Praxis

Christiane Moldenhauer
ISBN: 978-3-7887-3216-5
€ 60,00

Christiane Moldenhauer geht Fragen des heutigen Gemeindelebens nach, in denen die Bibel im Mittelpunkt steht. Das Prinzip "sola scriptura" als Leitlinie der Kirchen der Reformation stellt dabei den Ausgangspunkt der überlegungen dar.Wie aber kommt die Bibel im persönlichen Glauben und im Leben der Gemeinde tatsächlich zu Wort? Wie kann der Umgang mit ihr gefördert und vertieft werden? Obgleich diese Fragestellung in einer reformatorisch geprägten Theologie zunächst selbstverständlich scheint, findet sie in der praktisch-theologischen Literatur bislang erst für wenige Handlungsfelder explizit Widerhall. Etwa die anwendungsorientierten Bereiche Seelsorge und Religionspädagogik/Bibeldidaktik beschäftigen sich unter anderem mit dem Umgang der Bibel im Gemeindeleben.In dieser Studie erarbeitet Moldenhauer praktisch-theologische Implikationen eines evangelischen Bibelverständnisses für weitere Handlungsfelder: Nach der Verständigung über systematische und hermeneutische Grundlagen werden beispielhaft Aspekte einer praktischen Bibeltheologie mit den Schwerpunkten Spiritualität, Liturgik und Gemeindepädagogik bearbeitet. Auch aktuelle medientheologische Aspekte werden bedacht.

Informationen und Bestellung
www.neukirchener-verlage.de


Aufbruch im Umbruch

Beiträge zu aktuellen Fragen der Kirchentheorie

Michael Herbst 
229 Seiten, € 30,00 (PDF eBook € 23,99), ISBN 978-3-7887-3214-1

1. Auflage 2018

Die Greifswalder Überlegungen zu kirchentheoretischen Fragen tragen seit längerem spezifisch missionarische Impulse in die theologischen und kirchlichen Debatten ein. Der Missionsbegriff folgt dabei erkennbar dem Konzept der Missio Dei, am ehesten in der Ausprägung Lesslie Newbigins und David J. Boschs, unter Bejahung des integrativen Missionsansatzes, der aber in der evangelistischen Verkündigung das Herzstück der Mission erblickt. Dabei war lange vor allem die ortskirchengemeindliche Perspektive leitend. Mit den Aufsätzen und Vorträgen aus den Jahren 2013 bis 2016 weitet sich der Blick: Ein „regiolokales“ Kirchenbild zeigt sich immer stärker als mögliche Leitperspektive. Dabei bleibt der missionarische Tenor deutlich zu erkennen, nun aber auf größere Räume und kirchliche Kontexte fokussiert. In verschiedenen thematischen Akzentuierungen wird die Theologie des Greifswalder Instituts weiterentwickelt, unter anderem im Blick auf die pastorale Rolle, die Gestaltung (alternativer) Gottesdienste, die Ausbildung von „fresh expressions of church“, die theologische Zuordnung zur „evangelikalen Szene“ und einiges mehr.

Informationen und Bestellung
www.neukirchener-verlage.de


beziehungsweise

Grundlagen und Praxisfelder evangelischer Seelsorge

Michael Herbst
€ 45,00
ISBN 978-3-7887-2588-4


Seelsorge geschieht "beziehungsweise": als Heilung von Beziehungen, die aus dem Lot geraten sind. Das betrifft das gesamte Ökosystem menschlicher Beziehungen: zum anderen Menschen und zur Welt, zu sich selbst und zu Gott.
Dieser Ansatz wird für unterschiedliche Praxisfelder seelsorgerlicher Begleitung ausführlich durchbuchstabiert: z.B. für die Seelsorge mit Ehepaaren, im Kinderkrankenhaus, mit jungen Senioren sowie mit an Demenz erkrankten Menschen, mit Gehörlosen, mit Menschen in depressiven Episoden und mit Menschen, die Vergebung und Versöhnung suchen.


Informationen und Bestellung
www.neukirchener-verlage.de