Vita Prof. Dr. Roland Rosenstock

Kurzbiographie

 

Roland Rosenstock (Jg. 1966) war nach dem Studium der Ev. Theologie, Philosophie und Pädagogik in Bielefeld/Bethel, Bochum, Greifswald, Marburg und Kiel Lektor am Evangelischen Gymnasium und an der Theologischen Fakultät der Comenius-Universität Bratislava in der Slowakei (1994).

Als Wiss. Mitarbeiter arbeitete er am Institut für Praktische Theologie in Kiel (1995, Prof. Dr. R. Schmidt-Rost) und am Institut für Praktische Theologie in München (1996-2001, Prof. Dr. M. Schibilsky). 2001 wurde er mit einer Arbeit zur „Evangelischen Presse im 20. Jahrhundert“ promoviert.

Von 2001 bis 2003 war der Vater von drei Kindern Vikar an der Evangelischen Auferstehungskirche Puchheim bei München und Religionslehrer am Gymnasium in Fürstenfeldbruck.

Als Juniorprofessor für Praktische Theologie/ Religionsdidaktik und Medienforschung arbeitete der ordinierte Theologe von 2003 bis 2009 an der Universität Greifswald. Seit Herbst 2009 ist Rosenstock ordentlicher Professor für Praktische Theologie mit dem Schwerpunkt Religions- und Medienpädagogik. Von 2012-2014 war er Dekan der Theologischen Fakultät.