Prof. Dr. Heinrich Assel

Aktuelles

März 2017 Aufnahme in die Medizinische Fakultät der Universität Greifswald als assoziiertes Mitglied

Sommersemester 2017 Gastwissenschaftler am Princeton Theological Seminary, gefördert durch das Wissenschaftsministerium Mecklenburg-Vorpommern

Wintersemester 2018 Gastprofessur an der Theologischen Fakultät der Universität Hamburg

Neueste Veröffentlichung: Reformatio Baltica. Kulturwirkungen der Reformation in den Metropolen des Ostseeraums, zus. mit J.A. Steiger, Berlin/Boston Dezember 2017


Kurz-Vita

1961 * Burgbernheim (Bayern)
1980-1986 Stipendiat des Bayrischen Staates
1980-1987 Studium Theologie in Erlangen und Heidelberg,
Studien Philosophie
1988-1990 Vikariat Herzogenaurach/Bayern
1991 Ordination, Pfarrer der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern
1990-1996 Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Systematische Theologie der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen
6/1993 Promotion zum Dr. theol. ("summa cum laude") in Erlangen: "Der andere Aufbruch - Die Lutherrenaissance" (Göttingen 1994)
1996-1999 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Ökumenischen Institut der Evangelisch-Theologischen Fakultät Bonn
1996/97 Forschungsaufenthalte an der Divinity School der Duke-University in Durham/North Carolina
1999 Habilitation im Fach Systematische Theologie an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität/Bonn: "Geheimnis und Sakrament": Die Theologie des göttlichen Namens bei Kant, Cohen und Rosenzweig (Göttingen 2001)
1999-2006 C-4-Professur für Evangelische Theologie an der Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz
2006-heute Lehrstuhl für Systematische Theologie, Theologische Fakultät der Ernst Moritz Arndt Universität Greifswald
2006 Gastprofessur Päpstliche Universität San Anselmo Jerusalem.
2008-2012 Vorsitzender der Senats-Kommission „Selbstkontrolle in der Wissenschaft“ der Ernst Moritz Arndt Universität Greifswald
2010-2012 Dekan der Theologischen Fakultät
Ernst Moritz Arndt Universität Greifswald