Informationen: Studiendekanat


Theologische Fakultät. Foto: IEEG

Ihre Fragen...

Liebe Studierende,

hier finden Sie Erste Hilfe für regelmäßig auftauchende Fragen rund um Ihr Studium.

Informationsbrief an die Studierenden und Lehrenden der Theologischen Fakultät für das Wintersemester 2020/21

Informationsbrief an die Studierenden und Lehrenden der Theologischen Fakultät für das Wintersemester 2020/21

Liebe Studierende, liebe Lehrende,

Herzlich willkommen im Wintersemester 2020/21 an der Theologischen Fakultät der Universität Greifswald! Bereits das Sommersemester 2020 war für uns alle eine Herausforderung. Die Corona-Pandemie nötigte uns zu bislang kaum erprobten Lehrformaten, zu fokussierten Kommunikationswegen und, besonders einschneidend, zum Verzicht auf alle sozialen Kontakte. Auch im bevorstehenden Wintersemester werden wir unter den bekannten Hygiene-Bedingungen arbeiten müssen. Das ist für uns alle, jedoch vor allem für die Erstsemester und Wechsler*innen, mit zusätzlichen Belastungen verbunden, die wir, so gut dies möglich ist, abfangen wollen. Wir werden Ihnen eine umfangreiches und interessantes Semesterprogramm bieten, in dem Sie mit Blick auf Studienplanung und Prüfungen nach Möglichkeit allen Anforderungen gerecht werden können.

Wenn wir nun im Detail auf das Wintersemester 2020/21 schauen, gilt zunächst, was momentan immer und grundsätzlich gilt: Alle Ankündigungen sind unter Vorbehalt, theologisch gesprochen: sub conditione Jacobaea, zu verstehen. Das Wintersemester startet mit der Ersti-Woche (5.–9. Oktober), dessen Ablauf die Fachschaft der Theologischen Fakultät mit dem ASTA plant. Die Lehrveranstaltungen beginnen am 12. Oktober enden am 29. Januar 2021.

Die Fachschaft Evangelische Theologie plant für Freitag, den 9. Oktober, um 12:30 Uhr, eine Vorstellungsrunde aller Dozierenden, zu der Sie herzlich eingeladen sind. Die Vorstellung wird „virtuell“, via Video-Konferenz, stattfinden, und Sie werden rechtzeitig über die Teilnahmemöglichkeiten informiert.

Für alle Studierenden im ersten Semester wird Prof. Dr. Thomas Kuhn eigene Beratungstermine anbieten und als Ansprechpartner fungieren (s. Homepage der Fakultät).

Die Semestereröffnungsveranstaltung findet am 14. Oktober im Dom St. Nikolai statt und beginnt mit einem Ökumenischen Gottesdienst (18 Uhr). Daran anschließend folgt der Rechenschaftsbericht des Dekans (ca. 19 Uhr) und der Semestereröffnungsvortrag (ca. 20 Uhr).

Zu Ihrer Planung des Semesters gibt es ein „Kommentiertes Vorlesungsverzeichnis“. Orientierungen geben Veranstaltungsankündigungen und Stundenpläne, die ausschließlich elektronisch verfügbar sind (s. Homepage der Fakultät unter „Studium“). Die Lehrveranstaltungen werden nach Möglichkeit zumindest anteilig als Präsenzveranstaltungen durchgeführt werden. Aufgrund der Raumsituation soll dies auch in Hybrid-Vorlesungen und -Seminaren geschehen, die eine begrenzte Anzahl von Teilnehmenden nach Hygiene-Regeln in Hörsälen und weitere Studierende elektronisch zugeschaltet unterrichten werden. Die Raumplanung ist inzwischen abgeschlossen und auf der Homepage der Fakultät sowie im LSF zugänglich. Unser Ziel ist es, möglichst allen Studierenden, vor allem den Erstsemestern, Präsenzlehre zu ermöglichen.

Bitte lesen Sie die folgenden Informationen sehr genau! Folgen Sie bitte den angegebenen Hinweisen und Fristen!

1.  Bitte melden Sie sich verbindlich via LSF möglichst bis zum 30.09.2020 in genau jenen LV an, die Sie im WS 20/21 brauchen und wählen möchten. Es gibt auf Grund der begrenzten Plätze in den Räumen der Präsenzveranstaltungen auch nur begrenzte Teilnahmemöglichkeiten in den entsprechenden Veranstaltungen. Wer unentschieden ist, ob er die LV bis zum Ende durchhält, ist gebeten, keinen der begrenzten Plätze zu besetzen!

Eine Nachfrist vom bis zum 16.10. wird denjenigen Studierenden eingeräumt, die bis zum 30.09. noch keine Unterlagen vom Studierendensekretariat erhalten haben. Es gilt der Vorbehalt von Gruppen-Obergrenzen aus technischen Gründen. Nach dem 16.10. ist die Anmeldeoption im LSF geschlossen.

2. Für die Prüfungen des Wintersemesters 2020/21 kann, soweit sie aufgrund der Corona-Pandemie nicht ordnungsgemäß, insbesondere fristgemäß, durchgeführt werden können, von den Vorschriften der Rahmenprüfungsordnung und der jeweiligen Fachprüfungsordnung zu Art, Umfang und zeitlicher Lage der Prüfungen abgewichen werden.

Näheres wird mit eingeschriebenen Teilnehmer*innen bei Konstitution der LV besprochen und erläutert. Die Anmeldung zu den Prüfungen durch die Studierenden erfolgt innerhalb der vom Prüfungsamt bekannt gegebenen Fristen, wie üblich (Ausschlussfristen!).

3.  Bitte tragen Sie sich auch in die entsprechenden moodle-Kurse ein.  Die moodle-Passworte der Kurse werden Ihnen von den Dozierenden via LSF mitgeteilt. Jede*r Studierende muss sich selbstverantwortlich in die von ihm gewählte LV dann in moodle einschreiben.

Sie ist die Basis jeder digitalen Einladung via e-mail zu Online-Seminaren; für die Bereitstellung von Lehrmaterialien für die einzelne LV auf moodle; und für den Zugang zu Vorlesungen im streaming-Verfahren via moodle.

4. Wenden Sie sich bei individuellen Fragenvon Prüfungs- oder Studienberatung in bestimmten Lehrveranstaltungen oder Modul-Prüfungen einzelner Fächer per mail an die Fach-Dozierenden zur Vereinbarung einer individuellen Beratung per mail oder Telefon.

Wenden Sie sich bei allgemeinen Fragen der Studienberatung ihrer Studiengänge per mail an Prof. Kuhn (Erstsemester), den Studiendekan Stefan Beyerle, Dr. Ruwe (Mag. Theol./Kirchl. Examen) oder an Dr. Bothe (Lehramt). Die Beratungen erfolgen nach Voranmeldung vorrangig online oder via Telefon. Nur in begründeten Fällen sind auch persönliche Gespräche vor Ort möglich.

Wenden Sie sich bei individuellen Fragen technischer Organisation der Online-Lehre ausschließlich an die für Ihre LV zuständigen Moderatoren. Diese sind in den moodle-Kursen als Mit-Dozierende eingetragen. Nicht jede technische Frage wird individuell beantwortet werden. Anfragen werden gesammelt und eine FAQ-Rubrik auf moodle eingerichtet.

5. Prüfen Sie bitte selbst Ihre technischen Voraussetzungen an Ihren Arbeits-Geräten (PC, Laptop, Tablet, Smartphone). Für Online-Lehre benötigen Teilnehmer Audio- und Video-Funktion, stabile Internet-Verbindung (3G, WLAN oder Kabelgebunden) mit hinreichender Daten-Kapazität/Bandbreite (50-150 kbps).

 

Die Fakultätsleitung der Theologischen Fakultät wünscht Ihnen eine erholsame und für die eignen Studien ertragreiche Zeit. Wir freuen uns, Sie, die Studierenden, und alle Kolleginnen und Kollegen im Oktober 2020 in Präsenz begrüßen zu dürfen.

Prof. Dr. Heinrich Assel, Dekan
Dr. Andreas Ruwe, Prodekan
Prof. Dr. Stefan Beyerle, Studiendekan

Greifswald, 28.09.2020

Infobrief zum Download

Termine und Fristen

Termine und Fristen

Termine und Fristen entnehmen Sie bitte den zentralen Seiten der Universität

Handreichung zum Verfassen von wissenschaftlichen Arbeiten und Citavi

Handreichung zum Verfassen von wissenschaftlichen Arbeiten und Citavi

Zum Verfassen von:

  • Promotionsarbeiten
  • Seminararbeiten
  • Diplomarbeiten
  • Examensarbeiten

Handreichung zum Verfassen von wissenschaftlichen Arbeiten

Schulungen zur Einführung in die Arbeit mit dem Literatur- und Wissensmanagementsystem CITAVI werden von der Universsitätsbibliothek angeboten.

Nach welcher Studienordnung studiere ich/ Welche Prüfungsordnung gilt?

Nach welcher Studienordnung studiere ich/ Welche Prüfungsordnung gilt?

Studiengang Kirchliches Examen:
Grundstudium und Zwischenprüfung laufen analog zur Studien- und Prüfungsordnung des Studiengangs Diplom/Magister Theologiae.
Hauptstudium und Examensphase sind in den Prüfungsordnungen der jeweiligen Landeskirchen geregelt, informieren Sie sich dort rechtzeitig über die Anforderungen!

Studiengang Diplom/Magister Theologiae:
Alle bis Sommersemester 2015 immatrikulierten Studierenden sind nach alter Studien- und Prüfungsordnung eingeschrieben, sie studieren nicht modularisiert. Alle Neuimmatrikulierten ab dem Wintersemester 2015/16 studieren nach der modularisierten Ordnung des Magister Theologiae.
Der Diplomstudiengang bleibt für alle bereits Immatrikulierten geöffnet. Eine Neueinschreibung ist nicht mehr möglich. Vordiplom- und Zwischenprüfung werden im Zentralen Prüfungsamt angemeldet. Dort legen Sie Ihre Leistungsscheine vor und erhalten einige Tage später eine Prüfungszulassung, die Sie bei jeder Vordiplom- oder Diplomprüfung vorweisen müssen.

Lehramtsstudiengänge:
Seit dem Wintersemester 2012/13 sind die Lehramtsstudiengänge modularisiert. Für Ihre 1. Staatsprüfung gilt die neue ehrerprüfungsverordnung von 2012. Informationen unter:
www.bildung-mv.de/lehrer/lehrerpruefungsamt/erste-staatspruefung-lehrprvo-2012.
Alle Studierenden mit früheren Immatrikulationssemestern studieren unmodularisiert.

Wo finde ich meine Studien-/Prüfungsordnung?

Wo finde ich meine Studien-/Prüfungsordnung?

Hier finden Sie alle aktuell gültigen Ordnungen, Musterstudienpläne und Modulhandbücher als pdf-Dateien.

Was bedeutet die Modularisierung für mein Studium?

Was bedeutet die Modularisierung für mein Studium?

Alle Modulprüfungen (Klausur, mdl. Prüfung, Hausarbeit etc.) müssen online im System des Zentralen Prüfungsamtes angemeldet werden. Den Anmeldezeitraum siehe unter Rubrik: Termine und Fristen.
Modulprüfungen werden erst nach Besuch der geforderten Veranstaltungen abgelegt. Die Prüfungen können Themen, Inhalte und Kompetenzen aller Veranstaltungen des Moduls abfragen. Setzen Sie sich zur inhaltlichen Absprache der Prüfungen rechtzeitig mit Ihrem Prüfer in Verbindung.


Rubenowplatz. Foto: Martin Alex

Ich benötige Informationen über... Ich habe Interesse an...

Haben Sie Interesse an bestimmten Themen oder Klärungsbedarf zu speziellen organisatorischen Aspekten Ihres Studienganges?

Gibt es Fragen , die Sie zukünftig an dieser Stelle beantwortet haben möchten?
Benötigen Sie weiterführendes Material zu Ihrem zukünftigen Berufsfeld?

Dann wenden Sie sich gern an Ihre Studienberater. Es bestehen zahlreiche Möglichkeiten, Informationsveranstaltungen zu organisieren und Referenten zu den verschiedensten Themen einzuladen. Dazu braucht es nur Ihre Vorschläge und Ihr Interesse.

Zögern Sie nicht, rechtzeitig Komplikationen oder Unklarheiten anzusprechen!

Ihre Studienberater