Informationen: Studiendekanat


Theologische Fakultät. Foto: IEEG

Ihre Fragen...

Liebe Studierende,

hier finden Sie Erste Hilfe für regelmäßig auftauchende Fragen rund um Ihr Studium.

Brief der Fakultätsleitung an die Studierenden der Theologischen Fakultät zum Sommersemester 2022

Brief der Fakultätsleitung an die Studierenden der Theologischen Fakultät zum Sommersemester 2022

Liebe Studierende,

das Sommersemester 2022 startet am 4. April unter Pandemiebedingungen als digitales Semester mit einigen priorisierten „Präsenz“-Veranstaltungen, die vor allem der Studieneingangsphase zugeordnet sind. Gerade in Anbetracht der weiterhin belastenden Studienbedingungen unter COVID 19 begrüßen wir Sie umso herzlicher an der Theologischen Fakultät der Universität Greifswald und wünschen Ihnen ein gesundes sowie ertrag- und erfolgreiches Sommersemester am Ryck.

Voraussichtlich werden alle digitalen Veranstaltungsangebote in der ersten Mai-Hälfte in „Präsenz“ wechseln. Die Vorbereitungen zur Raumverteilungen laufen bereits, und die Fakultätsleitung sowie die Fachschaft werden Sie rechtzeitig über den Termin und die Raumzuteilung informieren. Sämtliche „Präsenz“- Veranstaltungen sollen, so lange es die Pandemie-Lage und ihre Indikatoren (Hospitalisierung, Inzidenz) erlauben, als „Präsenz“- Veranstaltungen im Sommersemester 2022 stattfinden. Alle Studierende werden dringend gebeten, sich bis 1. April über das LSF in die Veranstaltungen einzuschreiben. Angesichts des Wechsels in „Präsenz“ empfehlen wir allen Studierenden, sich rechtzeitig um eine Unterkunft in Greifswald kümmern. Die Anwesenheit in Greifswald wird spätestens ab Mitte Mai Voraussetzung für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen der Universität Greifswald sein.

Die Fachschaft, die Lehrenden und die Fakultätsleitung haben in enger und bewährter Zusammenarbeit ein Semesterprogramm zusammengestellt, das Ihnen einen möglichst reibungslosen Start bzw. die Forstsetzung Ihres Studiums in „Präsenz“ ermöglichen soll.

Um einen erfolgreichen Ablauf des Semesters zu gewährleisten, benötigen wir Ihre Mithilfe, auch und vor allem der Studierenden:

Zu den Lehrveranstaltungen:

  • Bitte tragen Sie sich über das LSF-Portal in die von Ihnen gewählten Veranstaltungen bis spätestens 1. April ein. Haben Sie Verständnis, wenn diese Anmeldungen als verbindlich gelten, da alle Dozierenden in der gegenwärtigen Situation und der prospektivischen Raumverteilung Planungssicherheit benötigen und die Verlässlichkeit bei den Anmeldungen für die Qualität der Veranstaltung wesentlich ist.
  • Veranstaltungen, die für die Studieneingangsphase gedacht sind oder Praxisanteile benötigen, starten bereits in „Präsenz“.
  • Über „Moodle“ werden Ihnen Links zu den Veranstaltungen und die Semestermaterialien zur Verfügung gestellt.

Serviceangebote:

  • Für alle Studierenden in den ersten beiden Semestern halten wir eine spezielle Studienberatung vor. 
  • Für sorgenfreie digitale Prüfungen hält die Fakultät einen Medienraum vor.
  • Die Fakultät verfügt über vier Laptops, die an Studierende ausgeliehen werden können.

Wichtige Hinweise zum Semesterstart:

  • Am Sonntag, dem 3. April, startet das Semester bereits mit dem ökumenischen Semestereröffnungsgottesdienst in „Präsenz“ im Dom St. Nikolai um 19 Uhr. Die Predigt hält der Universitätsprediger Professor Dr. Tobias Braune-Krickau.
  • Am Montag, dem 4. April, laden wir Sie herzlich zur akademischen Semestereröffnung, wiederum in „Präsenz“, in die Kirche St. Jacobi ein. Professor Dr. Anselm Steiger, Kirchenhistoriker aus Hamburg und zurzeit Fellow am „Alfried Krupp- Wissenschaftskolleg“, hält einen Vortrag zu „Von der Schau des Glaubens zur Schau ohne Glauben: Die eschatologische Hermeneutik emblematischer Intermedialität“. Der Vortrag beginnt um 9.30 Uhr. 
    Um 11.00 Uhr folgen der Rechenschaftsbericht des Dekans, die Begrüßung der Neuimmatrikulierten und Wechsler*innen sowie wichtige Informationen im Ausblick auf das Sommersemester 2022. Die regulären Lehrveranstaltungen beginnen am 4. April um 14 Uhr c.t.

Bitte informieren Sie sich regelmäßig über aktuelle Entwicklungen auf der Homepage der Fakultät, etwa in den FAQs.

Ab dem 1. April 2022 wechselt die personale Besetzung der Fakultätsleitung:
Professor Dr. Thomas K. Kuhn (Dekan)

Dr. Andreas Ruwe (Prodekan)
Professor Dr. Tobias Braune-Krickau (Studiendekan)

Wir wünschen Ihnen und uns allen ein vor allem gesundes, interessantes und erfolgreiches Sommersemester 2022,

gez.
Prof. Heinrich Assel (Dekan), Dr. Andreas Ruwe (Prodekan), Prof. Stefan Beyerle (Studiendekan)

Termine und Fristen

Termine und Fristen

Termine und Fristen entnehmen Sie bitte den zentralen Seiten der Universität

Handreichung zum Verfassen von wissenschaftlichen Arbeiten und Citavi

Handreichung zum Verfassen von wissenschaftlichen Arbeiten und Citavi

Zum Verfassen von:

  • Promotionsarbeiten
  • Seminararbeiten
  • Diplomarbeiten
  • Examensarbeiten

Handreichung zum Verfassen von wissenschaftlichen Arbeiten

Schulungen zur Einführung in die Arbeit mit dem Literatur- und Wissensmanagementsystem CITAVI werden von der Universsitätsbibliothek angeboten.

Nach welcher Studienordnung studiere ich/ Welche Prüfungsordnung gilt?

Nach welcher Studienordnung studiere ich/ Welche Prüfungsordnung gilt?

Studiengang Kirchliches Examen:
Grundstudium und Zwischenprüfung laufen analog zur Studien- und Prüfungsordnung des Studiengangs Diplom/Magister Theologiae.
Hauptstudium und Examensphase sind in den Prüfungsordnungen der jeweiligen Landeskirchen geregelt, informieren Sie sich dort rechtzeitig über die Anforderungen!

Studiengang Diplom/Magister Theologiae:
Alle bis Sommersemester 2015 immatrikulierten Studierenden sind nach alter Studien- und Prüfungsordnung eingeschrieben, sie studieren nicht modularisiert. Alle Neuimmatrikulierten ab dem Wintersemester 2015/16 studieren nach der modularisierten Ordnung des Magister Theologiae.
Der Diplomstudiengang bleibt für alle bereits Immatrikulierten geöffnet. Eine Neueinschreibung ist nicht mehr möglich. Vordiplom- und Zwischenprüfung werden im Zentralen Prüfungsamt angemeldet. Dort legen Sie Ihre Leistungsscheine vor und erhalten einige Tage später eine Prüfungszulassung, die Sie bei jeder Vordiplom- oder Diplomprüfung vorweisen müssen.

Lehramtsstudiengänge:
Seit dem Wintersemester 2012/13 sind die Lehramtsstudiengänge modularisiert. Für Ihre 1. Staatsprüfung gilt die neue ehrerprüfungsverordnung von 2012. Informationen unter:
www.bildung-mv.de/lehrer/lehrerpruefungsamt/erste-staatspruefung-lehrprvo-2012.
Alle Studierenden mit früheren Immatrikulationssemestern studieren unmodularisiert.

Wo finde ich meine Studien-/Prüfungsordnung?

Wo finde ich meine Studien-/Prüfungsordnung?

Hier finden Sie alle aktuell gültigen Ordnungen, Musterstudienpläne und Modulhandbücher als pdf-Dateien.

Was bedeutet die Modularisierung für mein Studium?

Was bedeutet die Modularisierung für mein Studium?

Alle Modulprüfungen (Klausur, mdl. Prüfung, Hausarbeit etc.) müssen online im System des Zentralen Prüfungsamtes angemeldet werden. Den Anmeldezeitraum siehe unter Rubrik: Termine und Fristen.
Modulprüfungen werden erst nach Besuch der geforderten Veranstaltungen abgelegt. Die Prüfungen können Themen, Inhalte und Kompetenzen aller Veranstaltungen des Moduls abfragen. Setzen Sie sich zur inhaltlichen Absprache der Prüfungen rechtzeitig mit Ihrem Prüfer in Verbindung.


Rubenowplatz. Foto: Martin Alex

Ich benötige Informationen über... Ich habe Interesse an...

Haben Sie Interesse an bestimmten Themen oder Klärungsbedarf zu speziellen organisatorischen Aspekten Ihres Studienganges?

Gibt es Fragen , die Sie zukünftig an dieser Stelle beantwortet haben möchten?
Benötigen Sie weiterführendes Material zu Ihrem zukünftigen Berufsfeld?

Dann wenden Sie sich gern an Ihre Studienberater. Es bestehen zahlreiche Möglichkeiten, Informationsveranstaltungen zu organisieren und Referenten zu den verschiedensten Themen einzuladen. Dazu braucht es nur Ihre Vorschläge und Ihr Interesse.

Zögern Sie nicht, rechtzeitig Komplikationen oder Unklarheiten anzusprechen!

Ihre Studienberater