Theologische Fakultät im Ernst-Lohmeyer-Haus


Foto: privat

Gastvorlesungen

Dr. Alexander Sizikov (St. Petersburg)

Die Kontakte der Universität Greifswald zu Universitäten in Russland haben eine lange Tradition und wurden in der jüngeren Vergangenheit dank zahlreicher Initiativen, vor allem aus dem Rektorat der Universität Greifswald, erfolgreich intensiviert. Aktuell konnte auch die Theologische Fakultät einen „Erasmus+-Vertrag“ mit einer prominenten Einrichtung der Universität in St. Petersburg, der ältesten Universität in Russland, abschließen. Vom 20. bis 24. Mai wird Dr. Alexander Sizikov vom Department für Biblische Studien in St. Petersburg die Universität Greifswald, die Theologische Fakultät und das Dalman-Institut besuchen. Als studierter Philologe interessiert sich Dr. Sizikov vor allem für Übersetzungen aus den hebräischen und griechischen Ursprachen der Bibel.

Am 21. und 22. Mai wird Alexander Sizikov Vorlesungen zu “Introductory to the Theory of Biblical Translation” (21.5., 12–16 Uhr: HS 5, Audimax) und zu “From the Great Schism till the Modern Schism -- Constantinople Patriarch and Russian Patriarch” (22.5., 12–16 Uhr: HS, Anbau „Alte Augenklinik“, Rubenowstr. 2b) halten. Interessierte und Studierende wie Dozierende aller Fakultäten, vor allem der Slawistik und Theologie, sind herzlich eingeladen. Mit dem Dekan der Theologischen Fakultät, Professor Christfried Böttrich, der selbst seit vielen Jahren Forschungskontakte nach St. Petersburg pflegt, ist ein weiterer Erfahrungsaustausch geplant. Denn der Aufbau der Bibelwissenschaften an den Staatlichen Universitäten in Russland kann bereits auf eine längere Kooperation mit westeuropäischen Fakultäten im Rahmen der internationalen „Society for New Testament Studies“ zurückblicken.

Vortragsankündigung


Juniorprofessor der Theologischen Fakultät Greifswald zu Gast an der UCLA

Foto: Prof. Dr. Daniel Stein Kokin

Daniel Stein Kokin, Juniorprofessor für Jüdische Literatur und Kultur an der Theologischen Fakultät der Universität Greifswald, verbringt das akademische Jahr 2018/19 als „Visiting Assistant Professor“ im International Institute an der renommierten University of California, Los Angeles, in den USA.

weiterlesen


Theologie in Greifswald

Theologie hat mehr als andere Wissenschaften die ganze Lebensspanne des Menschen auf Erden vor Augen und die damit verbundenen Fragen nach dem Sinn und dem Ziel des Lebens, nach Richtlinien für sein Handeln, nach seiner Verantwortung für die Welt, nach der Bewältigung von Krisen.

Darauf sollen Theologen begründet Antwort geben können. Das erfordert Anstrengung. Basis und Zentrum der Theologie ist die Bibel und ihre Auslegung. Sie wird in den Ursprachen Hebräisch und Griechisch gelesen, wobei wir auch in längst bekannten Texten immer wieder spannende Entdeckungen machen.

Weiterlesen

Studium

Die Ernst-Moritz-Arndt-Universität ist eine kleine, aber sehr lebendige Universität mit reichen Traditionen und wertvollen Kunstschätzen. Derzeit sind reichlich 12.000 Studierende immatrikuliert, 700 davon an der Theologischen Fakultät.

Die Atmosphäre ist fast familiär, die Studienbedingungen sind in dieser Hinsicht außerordentlich günstig.

Neben den klassischen theologischen Disziplinen Altes Testament, Neues Testament, Kirchengeschichte, Systematische Theologie, Praktische Theologie sowie Religionspädagogik/Medienpädagogik gibt es drei Institute, die Forschung und Lehre bereichern.

Weiterlesen

Geschichte

Ernst-Lohmeyer-Haus

Ernst Lohmeyer: Am 19. September 2016 jährte sich zum 70. Mal ein Gedenktag, der in besonderer Weise mit der Geschichte unserer Universität verbunden ist. Ernst Lohmeyer, Professor für Neues Testament und nach Kriegsende erster Rektor der alma mater, wurde an diesem Tag von einem sowjetischen Militärtribunal aufgrund falscher Anschuldigungen erschossen. 1996 erfolgte seine vollständige Rehabilitierung durch den Generalstaatsanwalt der Russischen Föderation. Seit dem Jahr 2000 trägt das Gebäude der Theologischen Fakultät am Rubenowplatz seinen Namen, seit 2015 auch der Platz auf dem neuen Campus Loefflerstraße. Ein internationales Symposium im Krupp-Kolleg (Oktober 2016) galt dem jüngsten Forschungsstand zu Leben und Werk Ernst Lohmeyers. Diese Beiträge, erweitert um bislang unveröffentlichte biographische Materialien, liegen inzwischen publiziert vor: Ernst Lohmeyer. Beiträge zu Leben und Werk, hg. von Christfried Böttrich, GThF 28, Leipzig 2018.

weiterlesen

Die Gründungsfakultät

Als 1456 auf Initiative des Juristen und Bürgermeisters Heinrich Rubenow im Greifswalder Dom die Universität gegründet wurde, waren auch zwei Professoren der Theologie schon mit dabei. Die Theologische Fakultät ist eine Gründungsfakultät. Heute zählt die Theologische Fakultät ca. 400 Studierende.

Weiterlesen